goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 81660
Top-Poster: Johannes_B (4558)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer Vertigo.

Partner:


goLaTeX.de wird gefördert durch DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Matlab2Tikz

 

Blubb1612
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 09.12.2012, 19:21     Titel: Matlab2Tikz
  Antworten mit Zitat      
Hallo.
Ich nutze 'Matlab2Tikz' um meine im Matlab-Diagramme schick in mein Tex-Dokument einzubinden.
Dabei habe ich allerdings das Problem, dass ich die Größe der Legende der Matlab Figure nicht anpassen kann und diese auch eher nicht skaliert wird, wenn ich folgenden Code zum einbinden nehme. Wie kann ich denn die Größe der Legenden ändern bzw festlegen?

[code]
\begin{figure}[H]
\centering
\subfloat[\label{pic:GM}]{\setlength\figureheight{3cm}
\setlength\figurewidth{5cm}
\input{GM.tikz}}
\hspace{0.5cm}
\subfloat[\label{pic:KO}]{\setlength\figureheight{3cm}
\setlength\figurewidth{5cm}
\input{KO.tikz}}
\caption{Zwei Bilder: a) Text1, b) Text2}
\label{Gesamtbild}
\end{figure}
[\code]

Epllus
Forum-Guru
Forum-Guru

Beiträge: 470
Anmeldedatum: 23.09.12
Wohnort: ---
Version: TeXLive 2013 TeXShop 2.47
     Beitrag Verfasst am: 10.12.2012, 16:14     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Bitte ein lauffähiges Minimalbeispiel (oder auch nicht minimal je nachdem).
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

TomF
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 6
Anmeldedatum: 14.12.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.12.2016, 13:44     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich habe ein ähnliches Problem:

Genau wie Blubb1612 nutze auch ich Matlab2Tikz und habe damit 9 plots als .tikz datei abgespeichert. Diese möchte ich nun mit Hilfe von 9 Minipages (für elegantere Lösung gerne beschied geben;) ) zu einem 3x3 Raster auf einer Seite darstellen und muss dazu die Größe der einzelnen Grafiken anpassen. Dies habe ich nun mit

Code • Öffne in Overleaf
 \usepackage{tikzscale}

und
Code • Öffne in Overleaf

\begin{minipage}{0.3\textwidth}
       \centering \includegraphics[width=\textwidth]{fig2.tikz}
     \end{minipage}
 


gelöst, allerdings dauert ein compile Vorgang ca eine minute und somit ist das keine wirrkliche Lösung meines Probelms...

Hier ein Minimalbesipiel:

Code • Öffne in Overleaf

\documentclass[a4paper,oneside,DIV=18,12pt,page2 package
listsleft
]{scrreprt}

\usepackage[german]{babel}              
\usepackage[T1]{fontenc}                
\usepackage[utf8]{inputenc}              
\usepackage[komastyle]{scrpage2}

\usepackage{float}
\usepackage{pgfplots}
\usepackage{tikzscale}

\begin{document}
\begin{figure}[H]
   \begin{minipage}{0.3\textwidth}
       \centering \includegraphics[width=\textwidth]{fig2.tikz}
   \end{minipage}
   \begin{minipage}{0.3\textwidth}
       \centering \includegraphics[width=\textwidth]{fig2.tikz}
   \end{minipage}
   \begin{minipage}{0.3\textwidth}
       \centering \includegraphics[width=\textwidth]{fig2.tikz}
   \end{minipage}\\
   \begin{minipage}{0.3\textwidth}
      \centering \includegraphics[width=\textwidth]{fig2.tikz}
   \end{minipage}
   \begin{minipage}{0.3\textwidth}
      \centering \includegraphics[width=\textwidth]{fig2.tikz}
   \end{minipage}
   \begin{minipage}{0.3\textwidth}
      \centering \includegraphics[width=\textwidth]{fig2.tikz}
   \end{minipage}\\
   \begin{minipage}{0.3\textwidth}
      \centering \includegraphics[width=\textwidth]{fig2.tikz}
   \end{minipage}
   \begin{minipage}{0.3\textwidth}
      \centering \includegraphics[width=\textwidth]{fig2.tikz}
   \end{minipage}
   \begin{minipage}{0.3\textwidth}
      \centering \includegraphics[width=\textwidth]{fig2.tikz}
   \end{minipage}
   \caption{Ansatzfunktionen}
\end{figure}

\end{document}
 


Als Anhang noch ein Bild, wie es aussehen soll bzw. wie es mit entsprechender Wartezeit auch aussieht...
fig2.tikz ist ebenfalls angehängt, somit ist der code komplett lauffähig!

Vielen vielen Dank schon einmal im Vorraus

Beste Grüße TomF

Annordnung_Tikz.PNG
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Annordnung_Tikz.PNG
 Dateigröße:  99.01 KB
 Heruntergeladen:  8 mal
fig2.tikz
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  fig2.tikz
 Dateigröße:  15.41 KB
 Heruntergeladen:  6 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.12.2016, 14:23     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Eigentlich ist das ein ganz anderes Problem und sollte deshalb nicht an eine frühere Frage angehängt werden, sondern als neue gestellt werden.

Zunächst einmal gibt das Beispiel die Warnung:
Code • Öffne in Overleaf
LaTeX Warning: Unused global option(s):
    [page2packagelistsleft].
was ehrlich gesagt nicht sonderlich verwunderlich ist.

Dann arbeitet Paket auf CTANtikzscale in einer Art und Weise, dass das Bild mehrfach neu verarbeitet wird, bis es passt. Wie man aus der log-Datei erkennt:
Code • Öffne in Overleaf
(./fig2.tikz) (./fig2.tikz) (./fig2.tikz) (./fig2.tikz) (./fig2.tikz)
(./fig2.tikz) (./fig2.tikz) (./fig2.tikz) (./fig2.tikz) (./fig2.tikz)
(./fig2.tikz) (./fig2.tikz) (./fig2.tikz) (./fig2.tikz) (./fig2.tikz)
(./fig2.tikz) (./fig2.tikz) (./fig2.tikz) (./fig2.tikz) (./fig2.tikz)
(./fig2.tikz) (./fig2.tikz) (./fig2.tikz) (./fig2.tikz) (./fig2.tikz)
(./fig2.tikz) (./fig2.tikz) (./fig2.tikz) (./fig2.tikz) (./fig2.tikz)
(./fig2.tikz) (./fig2.tikz) (./fig2.tikz) (./fig2.tikz) (./fig2.tikz)
(./fig2.tikz) (./fig2.tikz) (./fig2.tikz) (./fig2.tikz) (./fig2.tikz)
(./fig2.tikz) (./fig2.tikz) (./fig2.tikz) (./fig2.tikz) (./fig2.tikz)
führt das dazu, dass jede der neun Grafiken viermal neu aufgebaut wird, also insgesamt 36 Mal! Dass das länger dauert, ist nicht sonderlich verwunderlich.

BTW: Verwendest du wirklich alte Rechtschreibung (also beispielsweise "daß" statt "dass")? Sonst wäre die Option bei Paket auf CTANbabel nämlich falsch. Außerdem wurde Paket auf CTANscrpage2 schon vor längerer Zeit durch Paket auf CTANscrlayer-scrpage ersetzt. Und wenn das ganze nicht gleiten soll, kann man eigentlich einfach auf die Gleitumgebung verzichten. Außerdem sollte man immer compat setzen, wenn man Paket auf CTANpgfplots verwendet.

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.12.2016, 14:25     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ach, ich vergaß: Du solltest Abschnitt 3.2 in der Dokumentationtikzscale-Anleitung lesen. Dort gibt es zu dem Zeitproblem einen Tipp.

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.12.2016, 14:41     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Es sind sogar 5*9=45 Ladevorgänge für die Abbildung, was aber nichts an der grundsätzlichen Korrektheit der Erklärung ändert.

In der Tat benötigt
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[DIV=18,12pt]{scrreprt}% a4paper und oneside sind default

\usepackage[ngerman]{babel}% Neue Deutsche Rechtschreibung
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[automark]{scrlayer-scrpage}% scrpage2 ist veraltet

\usepackage{pgfplots}
\pgfplotsset{compat=1.14}
\usepackage{tikzscale}
\usetikzlibrary{external}
\tikzexternalize

\begin{document}

\noindent\begin{minipage}{\textwidth}
\begin{minipage}{0.3\textwidth}
\centering \includegraphics[width=\textwidth]{fig2.tikz}
\end{minipage}
\begin{minipage}{0.3\textwidth}
\centering \includegraphics[width=\textwidth]{fig2.tikz}
\end{minipage}
\begin{minipage}{0.3\textwidth}
\centering \includegraphics[width=\textwidth]{fig2.tikz}
\end{minipage}\\
\begin{minipage}{0.3\textwidth}
\centering \includegraphics[width=\textwidth]{fig2.tikz}
\end{minipage}
\begin{minipage}{0.3\textwidth}
\centering \includegraphics[width=\textwidth]{fig2.tikz}
\end{minipage}
\begin{minipage}{0.3\textwidth}
\centering \includegraphics[width=\textwidth]{fig2.tikz}
\end{minipage}\\
\begin{minipage}{0.3\textwidth}
\centering \includegraphics[width=\textwidth]{fig2.tikz}
\end{minipage}
\begin{minipage}{0.3\textwidth}
\centering \includegraphics[width=\textwidth]{fig2.tikz}
\end{minipage}
\begin{minipage}{0.3\textwidth}
\centering \includegraphics[width=\textwidth]{fig2.tikz}
\end{minipage}
\captionof{figure}{Ansatzfunktionen}
\end{minipage}

\end{document}
bei mir ab dem zweiten LaTeX-Lauf nur noch 2 Sekunden, während der erste über 2 Minuten benötigt und ohne external jeder LaTeX-Lauf über 2 Minuten benötigt.

TomF
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 6
Anmeldedatum: 14.12.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.12.2016, 15:41     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Erst einmal vielen Dank für die wirklich schnellen und guten Antowrten!
Ich bin leider ien ziemlicher Anfänger aber mittlerweile auch großer Liebhaber von LaTeX, somit vielen Dank für die allgeimenen "BTW" Hinweise Wink

Wenn ich nun die external library verwenden möchte und eure anderen Hinweise umsetze bekomme ich jedoch folgenden Fehler ausgespuckt:

Package tikz Error: Sorry, the system call 'pdflatex -halt-on-error -interact

und zwar in der fig2.tikz file selber.[/code]
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.12.2016, 15:48     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Lies bitte in der Dokumentationpgf-Anleitung nach, was bei Verwendung von external zu beachten ist. Beachte außerdem, dass Fehlermeldungen vollständig aus der log-Datei kopiert werden sollten (und weil Leerzeichen und Umbrüche wichtig sind zwischen Code-Tags).

Mit dem Bruchstück der Fehlermeldung würde ich vermuten, dass du beim Aufruf von pdflatex dessen Aufrufparameter -shell-escape nicht angegeben hast. Siehe beispielsweise Wie aktiviere ich -shell-escape in meinem Editor?

TomF
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 6
Anmeldedatum: 14.12.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.12.2016, 16:08     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank, nun klappt alles!

Ein simples einfügen der Zeile

% !TeX TXS-program:compile = txs:///pdflatex/[--shell-escape]

am Anfang des Elements hat das Problem behoben (Wie auch immer Du das aus der Fehlermeldung erkannst hast... Shocked).
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de