goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 81660
Top-Poster: Johannes_B (4558)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer Vertigo.

Partner:


goLaTeX.de wird gefördert durch DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

ltablex stretched Spalten nicht und ignoriert vfill

 

S4cro
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 7
Anmeldedatum: 01.03.15
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.12.2016, 20:29     Titel: ltablex stretched Spalten nicht und ignoriert vfill
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich bin langsam am verzweifeln. Ich habe in meinem Dokumenteninhalt mehrere ltablex Tabellen, die aber mehrere Zeilen benötigten und so alle Tabellen schön bis zum Rand gehen.

Auf dem Deckblatt habe ich folgendes Beispiel:
Code • Öffne in Overleaf

\documentclass[
   a4paper,
   oneside,        
]{scrreprt}
\usepackage{ltablex} %tabularx

\begin{document}
   \begin{titlepage}
      \LARGE{A Title}
      \vfill
         \begin{tabularx}{0.97\textwidth}{Xl}
            \textbf{Column 1}    & Coloum 2 \\
         \end{tabularx}
   \end{titlepage}  
\end{document}
 


Dabei wird wenn ich ltablex verwende das \vfill und Xl komplett ignoriert. Und alles mittig hingeklatscht. Nehme ich tabularx, ist die Tabelle am Ende der Seite und schön auf Seitenbreite gestretched.

Ich weiß nicht mehr weiter und Google liefert nur einen Bug von 2014 bei Overleaf...

Gibt es dafür irgendeine Lösung? Kann ich bspw. nur für diese Tabelle nur tabularx nehmen?(wird ja von ltablex geladen)... https://support.overleaf.com/forums.....from-ltablex-package-does

Aber warum habe ich dieses Problem lokal auch noch?

ltablex Version: 1.1 2014-08-19 22:00:01 in MikTex

So solls nicht sein: https://www.overleaf.com/read/bwmhypgvdqnz

So solls sein: https://www.overleaf.com/read/nfmysbvyjbnz
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.12.2016, 20:45     Titel:
  Antworten mit Zitat      
In der Anleitung von Dokumentationltablex ist gleich auf der ersten Seite im dritten Absatz dokumentiert, dass Spalten, die ihre X-Breite gar nicht nutzen, automatisch konvertiert werden. Es ist auch dokumentiert, wie man das abschalten kann, wenn man will, dass sie mit Leerraum aufgefüllt werden.

S4cro
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 7
Anmeldedatum: 01.03.15
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.12.2016, 21:08     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank für den Hinweis! Das hatte ich glatt überlesen.
Code • Öffne in Overleaf
\keepXColumns
ist die Lösung.

Aber warum bewirkt das \vfill nichts?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.12.2016, 07:59     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Das liegt am Umbruchalgorithmus von Paket auf CTANlongtable.

Wenn der Text in der zweispaltigen Tabelle (entgegen der Verwendung einer X-Spalte im Beispiel) nicht mehrzeilig ist, dann verwende einfach eine tabular*. Siehe dazu: Unterschied zwischen: tabular, tabularx und tabulary?

Wenn der Text (entgegen dem Beispiel) in der zweiten Spalte mehrzeilig wäre, könnte man eine labeling-Umgebung verwenden. Siehe dazu die KOMA-Script-Anleitung oder das KOMA-Script-Buch.

Wenn du wirklich eine breite, umbrechbare erste und eine schmale, nicht umbrechbare zweite Spalte benötigst, bleibt dir nur die Verwendung einer tabular mit einer p-Spalte für die erste Spalte. Die breite der ersten Spalte kann man dabei entweder durch Herantasten absolut angeben oder, wenn man den längsten Eintrag in der zweiten Spalte kennt, durch Berechnung.

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.12.2016, 09:21     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Berechnung wäre beispielsweise so möglich:
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[
   a4paper,
   oneside,        
]{scrreprt}
\usepackage{ltablex} % tabularx with page break
\usepackage{calc} % calculations at serveral length usage etc.

\begin{document}
  \title{A Title}
  \author{}
  \date{
}
  \publishers{%
    \begin{tabular}{p{\linewidth-\widthof{Coloum 2}-4\tabcolsep}r}
      \textbf{Column 1}    & Coloum 2 \\
    \end{tabular}%
  }
  \maketitle
\end{document}

S4cro
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 7
Anmeldedatum: 01.03.15
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.12.2016, 17:35     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank für die Links. tabular* kannte ich gar nicht. Der Vergleich ist wirklich super! - Bekommt direkt ein Lesezeichen im Browser.

Mit
Code • Öffne in Overleaf

\begin{tabular*}{\textwidth}{l@{\extracolsep{\fill}}l}
 

bekomme ich alles gewünschte.

Danke!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

saputello
Forum-Fortgeschrittener
Forum-Fortgeschrittener

Beiträge: 74
Anmeldedatum: 15.01.15
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.12.2016, 18:32     Titel:
  Antworten mit Zitat      
S4cro hat Folgendes geschrieben:
Der Vergleich ist wirklich super!

Wir freuen uns auf TeXwelt übrigens auch über Anwender, die keine Fragen haben, sondern einfach nur mit dem Daumen hoch für gute Fragen oder gute Antworten stimmen. Das nützt dann auch anderen Anwendern, die nach guten Lösungen für Probleme suchen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de