goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Literaturverzeichnis als Section einbinden und weitere Frage

 

JenniM
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 11
Anmeldedatum: 22.05.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 22.05.2017, 12:47     Titel: Literaturverzeichnis als Section einbinden und weitere Frage
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass es ok ist, dass ich zwei Fragen im gleichen Thema stelle. Wenn nicht, trennt das bitte ab. Es betrifft aber beides das Inhaltsverzeichnis.

Ich schreibe gerade meine Doktorarbeit und möchte gerne meinen Aufbau so haben, dass Abstract und Danksagung dem Inhaltsverzeichnis vorangestellt sind und deshalb nicht in die Sections mit einfließen. Zudem sollen die "regulären" Seitenzahlen erst nach dem Inhaltsverzeichnis beginnen. Es soll also im Inhaltsverzeichnis so stehen:

Abstract......I
Danksagung........II
1 Introduction........ 1
2 Motivation..........3
3 Background..........5
3.1...

Ich hoffe ihr versteht, was ich meine.

Dann habe ich noch das Problem mit dem Literaturverzeichnis. Ich hätte im Inhaltsverzeichnis gerne stehen:

8 Summary and Outlook
9 References
10 Appendix

Das klappt auch, wenn ich \section{References} benutze, allerdings steht dann bei dem Literaturverzeichnis die Überschrift doppelt drüber. Kann man das unterdrücken?



Bei der Masterarbeit hatte ich es einfach als Nummer 9 ins Inhaltsverzeichnist eingebunden mit \addcontentsline{toc}{section}{\numberline{9}References}. Da war das ok, weil nichts danach kam, aber so wäre in diesem Fall Appendix samt subsections wieder Nummer 9 und wenn ich es mit \numberlinie auf 10 ändern will steht da erst 9 und dann auch noch die 10 in der Reihe. Das hilft mir also auch nicht weiter.

Ich würde mich über eine Antwort freuen.

Viele Grüße
Jenni
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 22.05.2017, 12:55     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Klar geht das. Wie es am besten geht, hängt sehr von der verwendeten Klasse ggf. dem verwendeten Literaturpaket und eventuell bereits für die Konfiguration des Inhaltsverzeichnisses verwendeten Paketen ab. Also bitte mach es, wie hier schon unzählige Male erwähnt: Mach ein InfoMinimalbeispiel.

JenniM
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 11
Anmeldedatum: 22.05.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 22.05.2017, 13:12     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo, ich habe mir alle Mühe gegeben das irrelevante rauszuwerfen. Wie viel sonstiges noch irrelevant ist kann ich leider nicht einschätzen.

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[12pt, a4paper]{article}
\usepackage[latin1]{inputenc}  
\usepackage{times}
\usepackage{epsfig}
\usepackage{tabularx}
\usepackage{anysize}
\usepackage{fancyhdr}
\usepackage[T1]{fontenc}      
\usepackage[english]{babel}    
\usepackage{amsmath, amssymb, amsthm}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{upgreek}
\usepackage{longtable}
\usepackage[bf,small]{caption}
\usepackage{placeins}
\usepackage{german,longtable}


\usepackage[version=3]{mhchem}
\pagestyle{headings}

\pdfpagewidth 8.5in
\pdfpageheight 11in
\headheight 17pt

\linespread {1.5}\selectfont
\renewcommand{\theequation}{\arabic{section}.\arabic{equation}}
\marginsize{30mm}{20mm}{20mm}{20mm}
\makeindex
\setlength{\parindent}{0em}

\makeindex
\begin{document}

\thispagestyle{empty}
\begin{center}


\textbf{\LARGE Titel der Arbeit}\\[2cm]


\textbf{\Large Doktorarbeit}\\[1cm]


 Westf"alische Wilhelms-Universit"at M"unster\\[3cm]

by \\[1cm]


\textbf{\textsc{Autor}}\\[2cm]

M"unster, Datum
\end{center}
\setcounter{page}{0}\clearpage

\section*{Abstract}
\addcontentsline{toc}{section}{Abstract}
\newpage

\section*{Danksagung}
\addcontentsline{toc}{section}{Danksagung}
\newpage

\tableofcontents
\setcounter{page}{0}\clearpage
\newpage
\newpage
\section*{Acknowledgement}

\newpage
\section{Introduction}
\label{sec:Introduction}




\newpage
\section{References}

\begin{thebibliography}{LaengederBibeintraege}
\bibitem[1] {Res} Bundesanstalt f"ur Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) \textit{Reserven, Ressourcen und Verf"ugbarkeit von Energierohstoffen 2010}, \textbf{2012}.



\end{thebibliography}

\newpage
\section{Appendix}
\label{sec:Appendix}

\subsection{List of Abbreviations}
\label{ssec:List of Abbreviations}
\begin{table}[!ht]
   \centering
      \caption{List of abbreviations.}
      \begin{tabular}{|c|c|}
      \hline
      AC & alternating current\tabularnewline
      \hline
     
      \end{tabular}
      \label{abbreviations}
\end{table}

\end{document}

 


Viele Grüße
Jenni
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 22.05.2017, 13:38     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Da ist leider einiges gar nicht gut an deinem Code. Gehen wir der Reihe nach vor:
  • Zitat:
    Code • Öffne in Overleaf
    \usepackage[latin1]{inputenc}
    Bei den meisten LaTeX-Editoren und so auch im Online-Editor ist utf8 voreingestellt. Die Verwendung von alten Vorlagen, die noch latin1 verwenden, funktioniert oft so lange gut, bis man eine neue Datei einfügt. Bei der muss man dann nämlich im Editor explizit einstellen, dass sie ebenfalls ISO-Latin-1 kodiert werden soll. Besser ist oftmals, gleich zu Beginn alles in UTF8 umzukodieren.
  • Das Paket Paket auf CTANtimes ist veraltet. In der Dokumentationpsnfss-Anleitung ist als Alternative Paket auf CTANmathptmx zusammen mit Paket auf CTANhelvet und ggf. Paket auf CTANcourier angegeben. Es gibt allerdings diverse Alternativen. Min. eine davon findet sich auch im Katalogeintrag zu Paket auf CTANmathptmx. Auch in Dokumentationl2tabu findet sich ein Eintrag dazu.
  • Das Paket Paket auf CTANanysize bietet recht bescheidene Möglichkeiten für die Randeinstellung und wird auch seit Jahren nicht mehr gepflegt. Besser ist meist die Verwendung von Paket auf CTANgeometry.
  • Das Paket Paket auf CTANgerman ist extrem veraltet und sollte auch auf keinen Fall zusammen mit dem Paket Paket auf CTANbabel verwendet werden. Stattdessen ist zu empfehlen, bei den Optionen für Paket auf CTANbabel die Sprache ngerman als Option anzugeben. Je nachdem, ob dann Englisch oder Deutsch die Hauptsprache sein soll, wählt man die Reihenfolge der Sprachen oder gibt die Hauptsprache beispielsweise als main=ngerman (für Deutsch als Hauptsprache) an, während man bei den Nebensprachen das main= weglässt. Näheres ist der Dokumentationbabel-Anleitung zu entnehmen.
  • Spätestens hier:
    Zitat:
    Code • Öffne in Overleaf
    \pdfpagewidth 8.5in
    \pdfpageheight 11in
    \headheight 17pt
    zeigt sich, dass Paket auf CTANanysize nicht wirklich eine gute Wahl war, sondern besser Paket auf CTANgeometry verwendet werden sollte.
  • Ist Dir eigentlich klar, dass Du mit \setlength{\parindent}{0em} jegliche Absatzauszeichnung ausschaltest? Wenn Du keinen Absatzeinzug haben willst, solltest Du zumindest Absatzabstand aktivieren. Das geht bei Standardklassen durch Verwendung von Paket Paket auf CTANparskip. Besser geht es bei den KOMA-Script-Klassen. Dort kann man mit Option parskip unter verschiedenen Einstellungen wählen.
  • Bezüglich
    Zitat:
    Code • Öffne in Overleaf
    \newcommand{\sub}[1]{\raisebox{-0.5ex}{\scriptsize{#1}}}
    \newcommand{\super}[1]{\raisebox{+0.8ex}{\scriptsize{#1}}}
     
    sei darauf hingewiesen, dass LaTeX \textsubscript und \textsuperscript kennt. Siehe dazu beispielsweise den Dokumentationurguide.
  • Bei
    Zitat:
    Code • Öffne in Overleaf
    \thispagestyle{empty}
    \begin{center}
    frage ich mich unwillkürlich, ob nicht
    Code • Öffne in Overleaf
    \begin{titlepage}\centering
    besser wäre.
  • Zu \textbf{\LARGE Titel der Arbeit}\\[2cm] ist zu erwähnen, dass man den Absatz immer vor dem Ende der Schriftgrößenänderung beenden sollte. Also in dem Fall eher {\Large\textbf{Titel der Arbeit}\par\vspace{…}. Anderenfalls stimmt der Zeilenabstand beispielsweise im Falle eines Umbruchs nicht. Das gilt entsprechend für weitere Zeilen.
  • Auch für Dinge wie
    Zitat:
    Code • Öffne in Overleaf
    \section*{Abstract}
    \addcontentsline{toc}{section}{Abstract}
    wäre übrigens eine KOMA-Script-Klasse praktisch. Dort ginge das einfach mit \addsec{Abstract}.
  • Die ganzen \newpage lassen vermuten, dass eigentlich eine Klasse mit Kapiteln (\chapter) wie beispielsweise Paket auf CTANreport oder Paket auf CTANscrreprt die bessere Wahl wäre.
  • Bezüglich des Abschnitts "Anhang" sei auf »Wie setzt man korrekt einen Anhang?« verwiesen.
  • Es erscheint mir nicht sinnvoll einen Abschnitt "List of Abbreviations" mit einer Tabelle mit eigener Überschrift "List of Abbreviations" zu versehen. hier wäre eine nicht gleitende Tabelle, also nur eine tabular sicher besser. Noch besser wäre allerdings ein Paket wie Paket auf CTANacro, Paket auf CTANglossaries oder Paket auf CTANnomencl zu verwenden.

Für dein eigentliches Problem sei bei Verwendung einer Standardklasse und einem manuellen Literaturverzeichnis auf Paket auf CTANbibtotoc verwiesen. Allerdings würde ich empfehlen, das Literaturverzeichnis wie in den wichtigen Hinweisen zu erstellen.

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 22.05.2017, 13:41     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Anonymous hat Folgendes geschrieben:
Für dein eigentliches Problem sei bei Verwendung einer Standardklasse und einem manuellen Literaturverzeichnis auf Paket auf CTANbibtotoc verwiesen. Allerdings würde ich empfehlen, das Literaturverzeichnis wie in den wichtigen Hinweisen zu erstellen.

Du meintest sicher Paket auf CTANtocbibind. bibtotoc ist AFAIK eine veraltete KOMA-Script-Option (neu wäre bibliography=totoc).

JenniM
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 11
Anmeldedatum: 22.05.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 22.05.2017, 13:45     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hui. Das ist eine ganze Menge Information. Da muss ich mich erstmal reindenken. Der ursprüngliche Code stammt noch aus meiner Bachelorarbeit und den habe ich so auch für die Masterarbeit verwendet. Bei den meisten Sachen weiß ich nicht einmal mehr wofür ich die ursprünglich eingestellt hatte. Ich werde mich mal dransetzen, das zu verbessern.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

JenniM
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 11
Anmeldedatum: 22.05.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 22.05.2017, 14:34     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ich habe jetzt mal versucht, die Hinweise umzusetzen. Allerdings komme ich bei einigen Sachen so gar nicht weiter, weil ich von der Materie eigentlich keine Ahnung habe.

Zitat:
Bei den meisten LaTeX-Editoren und so auch im Online-Editor ist utf8 voreingestellt. Die Verwendung von alten Vorlagen, die noch latin1 verwenden, funktioniert oft so lange gut, bis man eine neue Datei einfügt. Bei der muss man dann nämlich im Editor explizit einstellen, dass sie ebenfalls ISO-Latin-1 kodiert werden soll. Besser ist oftmals, gleich zu Beginn alles in UTF8 umzukodieren.


Ich weiß zum Beispiel nicht, was es mit dem UTF8 auf sich hat. Ich würde das ja umstellen, aber ich habe keine Ahnung wie das geht. Ich musste mir außerdem erstmal den Wikipedia-Eintrag dazu durchlesen um zu wissen, was das ist. Da mein TeXnic Center und MikTeX außerdem gerade neu installiert sind werden die ja wahrscheinlich auf UTF8 eingestellt sein, oder nicht? Reicht es dann, dort ein anderes Paket anzugeben? Offentsichtlich funktioniert das Latin nämlich eh nicht, ich muss Umlaute mit "a usw angeben.
Allerdings habe ich jetzt
[code]\usepackage{mathptmx}
\usepackage{helvet}[\code]
eingegeben und bekomme nicht einmal mit den " noch Umlaute hin. Also gar nicht mehr.

Zitat:
Das Paket Paket auf CTANgerman ist extrem veraltet und sollte auch auf keinen Fall zusammen mit dem Paket Paket auf CTANbabel verwendet werden.

Meine Hauptsprache im Dokument ist Englisch. Deshalb ist das ja auch bei babel so eingestellt. Das german steht da nur drin für die longtable. Das habe ich irgendwann mal so als Empfehlung bekommen. Funktioniert das auch, wenn ich einfach nur usepackage{longtable} eingebe?

Zitat:
sei darauf hingewiesen, dass LaTeX \textsubscript und \textsuperscript kennt.

Das ist mir bekannt, aber \sub und \super ist einfach kürzer und schneller zu tippen.

Zitat:
frage ich mich unwillkürlich, ob nicht
\begin{titlepage}\centering
besser wäre.


Ich glaube, ich hatte das mal mit Titlepage und bin damit nicht zurechtgekommen weshalb ich das dann selbst gebastelt habe. Ich würde dem allerdings noch einmal eine Chance geben.

Zitat:
(...) wäre übrigens eine KOMA-Script-Klasse praktisch. Dort ginge das einfach mit \addsec{Abstract}.


Dazu habe ich mir gerade das golatex Wiki durchgelesen und das hört sich wirklich gut an. Dafür würde ich dann statt "article" bei documentclass "scrreport" einfügen. Allerdings kompiliert es dann nicht mit der Fehlermeldung "File 'scrreport.cls' not found. Wo bekomme ich die denn her?

Entschuldigung für die vielen zum Teil bestimmt echt dummen Fragen, aber meine Kenntisse um das "Drumherum" bei LaTeX halten sich leider sehr in Grenzen. Drin schreiben kann ich dann ganz gut.


Viele Grüße
Jenni
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 22.05.2017, 14:59     Titel:
  Antworten mit Zitat      
JenniM hat Folgendes geschrieben:
Offentsichtlich funktioniert das Latin nämlich eh nicht, ich muss Umlaute mit "a usw angeben.

Wenn Deine Dateien ohnehin bereits UTF8-codiert sind, musst einfach bei Paket auf CTANinputenc die Option latin1 durch Option utf8 ersetzen.

JenniM hat Folgendes geschrieben:
Das german steht da nur drin für die longtable. Das habe ich irgendwann mal so als Empfehlung bekommen.
Ich weiß nicht, wer Dir das empfohlen hat. Es ist Unsinn.

JenniM hat Folgendes geschrieben:
Funktioniert das auch, wenn ich einfach nur \usepackage{longtable} eingebe?

Logisch.

Zitat:
Das ist mir bekannt, aber \sub und \super ist einfach kürzer und schneller zu tippen.

Macht aber auch etwas anderes. Gute LaTeX-Editoren bieten übrigens Befehlsvervollständigung, so dass man selten alles tippen muss.

Zitat:
Allerdings kompiliert es dann nicht mit der Fehlermeldung "File 'scrreport.cls' not found.

Die Klasse heißt Paket auf CTANscrreprt nicht scrreport! Sie ist Teil von Paket auf CTANkoma-script. Bei TeX Live ist sie Teil der Standardinstallation. Bei MiKTeX kann man koma-script einfach über den Paketmanager installieren.

Es sei auch noch auf »Minimale Vorlage vs. maximale Probleme« hingewiesen.

JenniM
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 11
Anmeldedatum: 22.05.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 22.05.2017, 16:34     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo alle zusammen,

vielen Dank schonmal für die tollen Hilfestellungen. Ich habe das Dokument mal so gut es ging hinsichtlich eurer Hinweise verändert:

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[12pt, a4paper, twoside]{scrreprt}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{epsfig}
\usepackage{tabularx}
\usepackage[a4paper,lmargin={4cm},rmargin={2cm},
tmargin={2.5cm},bmargin = {2.5cm}, head=21.75pt
]{geometry}
\usepackage{scrlayer-scrpage}
\usepackage[T1]{fontenc}      
\usepackage[english]{babel}    
\usepackage{amsmath, amssymb, amsthm}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{upgreek}
\usepackage{longtable}
\usepackage[bf,small]{caption}
\usepackage{placeins}
\usepackage{parskip}
\usepackage{acronym}

\setlength{\footheight}{22pt}

\usepackage[version=3]{mhchem}
\pagestyle{headings}

\linespread {1.5}\selectfont
\renewcommand{\theequation}{\arabic{section}.\arabic{equation}}
\makeindex


\hyphenation{chro-ma-to-gra-phy}
\hyphenation{po-ly-me-ri-za-ti-on}

\newcommand{\sub}[1]{\raisebox{-0.5ex}{\scriptsize{#1}}}
\newcommand{\super}[1]{\raisebox{+0.8ex}{\scriptsize{#1}}}



\makeindex
\begin{document}

\begin{titlepage}\centering

\vspace{3cm}
\Large\textbf{Titel der Arbeit}\par\vspace{2cm}


\Large\textbf{Doktorarbeit}\par\vspace{1cm}


 Westfälische Wilhelms-Universität Münster\par\vspace{3cm}

by \par\vspace{1cm}


\textbf{\textsc{Autor}}\par\vspace{2cm}

Münster, Datum
\end{titlepage}
\setcounter{page}{0}\clearpage

\chapter*{Abstract}
\addcontentsline{toc}{chapter}{Abstract}
\newpage

\chapter*{Danksagung}
\addcontentsline{toc}{chapter}{Danksagung}
\newpage

\tableofcontents
\KOMAoptions{toc=bibliographynumbered}
\KOMAoptions{toc=listofnumbered}
\KOMAoptions{toc=index}
\setcounter{page}{0}\clearpage



\newpage
\chapter{Introduction}
\label{sec:Introduction}


\newpage
\begin{thebibliography}{LaengederBibeintraege}
\bibitem[1] {Res} Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) \textit{Reserven, Ressourcen und Verf"ugbarkeit von Energierohstoffen 2010}, \textbf{2012}.

\end{thebibliography}

\newpage
\appendix
\chapter{List of Abbreviations}
\label{ssec:List of Abbreviations}

\begin{acronym}[DARAM]
\setlength{\itemsep}{-\parsep} %kein Abstand, kompakte Darstellung
\acro{ADC}{Analog-to-digital Converter}
\acro{DARAM}{Dual-Access RAM}
\end{acronym}

\listoffigures
\listoftables

\end{document}

 


Die Einbindung des Anhangs finde ich super (mein Chef hoffentlich auch, denn ihm muss es im Endeffekt gefallen).
Dabei habe ich jetzt noch folgende Probleme und Fragen:

1. Ich bekomme eine Warnung dass csrrept und parskip nicht zusammen empfohlen werden. Zitat: "I'd suggest to use option 'parskip' wit one of its several values." Was wird hier verlangt? Die wollen dass ich einen Wert eintrage und nicht nur das Paket reinschreibe, oder?
Auf solche Anweisungen hin habe ich übrigens auch head=21.75pt bei geometry eingefügt und \setlength{\footheight}{22pt} weiter unten.

2. Auf der Titelseite ist der Titel nun ganz nach oben gequetscht. \vspace{3cm} ändert daran nichts. Was kann ich tun?

3. Abstract und Danksagung haben nun die Seitenzahlen 0 und 1. Wie kann ich denen andere Seitenzahlen zuweisen?

4. Das Inhaltsverzeichnis scheint auf \clearpage (also keine Seitenzahlen) nicht zu reagieren. Vorher funktionierte das. Woran kann das liegen?

5. Mein Literaturverzeichnis heißt nun "bibliography". Das finde ich aber doof und hätte gerne dass es wieder "References" heißt. Sowohl in der Überschrift als auch im Inhaltsverzeichnis.

6. Wenn ich in den Anhang nun noch mehr Unterpunkte einfüge, wie

Code • Öffne in Overleaf
\newpage
\Chapter{Curriculum Vitae}
\label{ssec:Curriculum Vitae}

\newpage
\Chapter{List of Publications}
\label{ssec:List of Publications}

\section{Journal Paper}
\label{sssec: Journal Paper}


dann wird das im Inhaltsverzeichnis schon wieder nicht erkannt. Habt ihr dazu eine Idee?


Ich würde mich freuen, wenn ich dazu noch Hilfestellungen bekommen würde.

Viele Grüße
Jenni
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 955
Anmeldedatum: 16.07.09
Wohnort: Hessische Provinz
Version: Windows 7 64 Bit MiKTeX 2.9 32-Bit
     Beitrag Verfasst am: 22.05.2017, 17:45     Titel:
  Antworten mit Zitat      
JenniM hat Folgendes geschrieben:
1. Ich bekomme eine Warnung dass csrrept und parskip nicht zusammen empfohlen werden. Zitat: "I'd suggest to use option 'parskip' wit one of its several values." Was wird hier verlangt? Die wollen dass ich einen Wert eintrage und nicht nur das Paket reinschreibe, oder?


Lies im Abschnitt 3.10 in der Anleitung von Paket auf CTANKOMA-Script und beachte die Erklärung des Gastes.

JenniM hat Folgendes geschrieben:
5. Mein Literaturverzeichnis heißt nun "bibliography". Das finde ich aber doof und hätte gerne dass es wieder "References" heißt. Sowohl in der Überschrift als auch im Inhaltsverzeichnis.


Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[
   fontsize=12pt,
%   a4paper,% Voreinstellung
   twoside,
   bibliography=totoc% Der Gast erwähnte die Option bereits.
]{scrreprt}
...
\renewcaptionname{english}{\bibname}{References}
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de