goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Inhaltsverzeichnis beigelegter CD mit Namen nach Kapitel

 

Testo
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.03.2017, 10:27     Titel: Inhaltsverzeichnis beigelegter CD mit Namen nach Kapitel
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich habe eine allgemeine Frage zur Verzeichniserstellung in Latex. ich schreib grad meine Zulassungsarbeit in Physik mit Latex. Dabei fallen eine ganze Menge Messdaten an, die ich gerne in einer beilegten CD sammeln will.

Für diese CD soll natürlich ein Verzeichnis in meiner Arbeit erstellt werden.
Auf Wunsch sollen die Dateien auf der CD nach Kapitelnummer, in der die Messwerte in dieser Datei behandelt werden, benannt sein.

Also Beispielhaft: In Kapitel 1.2.2 werden zwei Versuche durchgeführt. Die erhaltenen Messwerte werden in zwei Dateien auf der CD gespeichert. Aus dem text heraus will ich natürlich auch auf diese Dateien verwalten im Stil von "die zugehörigen Messwerte sind auf der CD in den Dateien 122a und 122b zu finden".
Am Ende des Dokumentes soll ein Inhaltsverzeichnis der CD erstellt werden.

Ich kann jetzt natürlich alle Einträge im Verzeichnis manuell editieren (ich habe es mal mit glossaries ausprobiert), und ihnen den gewünschten namen geben. Sobald ich aber noch einmal etwas in der Kapitelnummerierung ändere, muss ich alle Arbeit noch einmal machen. Lieber wäre es mir, Latex vergibt die Namen im CD-Verzeichnis selbstständig und ich muss am Ende der Arbeit nur noch einmal die Dateien auf der CD entsprechend benennen.

Ich hoffe das war verständlich? Wink

Ich gebe hier mit Absicht kein Minimalbeispiel, vielleicht nur, ich verwende scrbook als Dokumentklasse.
Ich habe wie gesagt schon das glossaries-package ausprobiert, aber ich suche vor allem erst einmal ein package, mit dem das so überhaupt geht wie ich das will. Vll kann mir da einer einen Hinweis geben und gaaanz vielleicht auch wie ich das im groben mache, falls jemand das schon selbst so hin bekommen hat.

In allen Fällen lieben Dank euch zusammen
Liebe Grüße
Testo

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.03.2017, 10:40     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Wenn ich dich richtig verstehe, benötigst du zum einen einen Art Zuordnung zwischen den jetzigen Dateinamen und den Namen, die diese Dateien am Ende erhalten sollen und die sich aus den Nummern von Kapitel, Abschnitt und Unterabschnitt ergeben, in denen sie auftauchen. Zum anderen soll ein Verzeichnis erstellt werden, indem die endgültigen Dateinamen dann mit irgendwelchen zusätzlichen Beschreibungen auftreten. Woher diese Beschreibungen kommen sollen, ist mir unklar. Ebenso ist mir unklar, wie genau die Dateinamen später lauten sollen. Wie beispielsweise sollen sich die Dateien aus Abschnitt 1.12 im Dateinamen von denen aus Unterabschnitt 1.1.2 unterscheiden?

Ein InfoMinimalbeispiel, das derartige Fragen beantwortet, wäre also schon sinnvoll gewesen.

Eines ist jedenfalls klar: Dateien umbenennen/kopieren kann TeX selbst nicht. Das ginge allenfalls per shell-escapes. Es könnte natürlich ein Shell-Script oder eine Batch-Datei schreiben, mit der man die Kopieraktion ausführen kann.

Falls das ohnehin digital verbreitet wird, könnte man bei PDFs die Dateien mit den Messdaten auch direkt anhängen. Das ginge beispielsweise mit Paket auf CTANattachfile. Dann wäre es eigentlich egal, wie die jeweilige Datei heißt.

Testo
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.03.2017, 11:01     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke für deine Rückmeldung.

Ich dachte mir schon halb, dass das so nicht verständlich ist. Ich muss dazu sagen dass ich auch gar nicht weiß, ob mein geplantes Vorgehen überhaupt geht oder Sinn macht.

Ich beschreib hier einfach mal wie ich vorgehen wollte:
- Eine Dateien mit den Messwerten heißt im Moment xyz
- Im Kapitel 1.2.2 will ich auf diese Datei verweisen im Stil von
"Daten in Datei \CD{xyz}"
- Ich will nun ein Verzeichnis, was die genutzten Dateien auflistet
- aber sie nicht als xyz angibt, sondern als Datei 1-2-2
- und dazu eine kurze Beschreibung liefert
- also im Stil von Datei 1-2-2: Beschreibung....... Seite
- Im Text soll die Datei ebenfalls gleich als Datei 1-2-2 aufgeführt werden:
"Daten in Datei 1-2-2

Dann kann ich ganz am Ende der Arbeit das Dateiverzeichnis einmal durchgehen und die Dateien WIRKLICH so umbenennen, wie sie im Dokument genannt sind.

Zu deiner Frage, wie sich die unterscheiden sollen Smile gute Frage. So genaue Vorgaben habe ich gar nicht. Das kann, wie ich es jetzt aufgeführt habe als 1-2-2 und 12-2 (für Kapitel 12.2) geschehen oder auch anders. Ich brauche nur eine eindeutige Namensvergabe nach Kapitel, in dem ich auf die Datei verweise. Die genaue Nomenklatur nehme ich so wie es das package liefert.

Da ich noch überhaupt keinen Ansatz habe, kann ich glaube ich, auch kein sinnhaftes Minimalbeispiel liefern Wink Sorry
Wird meine Vorstellung jetzt klarer?
Auf alle Fälle Danke!
Grüße[/list]

Testo
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.03.2017, 11:16     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielleicht noch dazu: es ist mir klar, dass TeX keine Dateien umbenennt. Das kann ich dann per Hand am Ende selbst machen, in dem ich mich nach der Namensvergabe im Verzeichnis richte.
Die Messdateien können dabei nicht einfach ins pdf angehängt werden, da es sich um nicht darstellbare Messwerte wie vollradiometrische Wärmebilddateien handelt.

Die Verzeichnisdatei soll also folgendes beinhalten
labelname xyz - im Text angegebener Name 1-2-2 - Dateibeschreibung

Nochmals Danke & Grüße

u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 3534
Anmeldedatum: 22.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.03.2017, 11:48     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Nun, im Prinzip ist das doch trivial. Wenn LaTeX in der Lage ist ein Bild "Abbildung 1.2.3" zu nennen, und in einem Verzeichnis aufzuführen, warum sollte es mit "Datei-1-2-3" nicht ebenso gehen? Du brauchst doch bloß eine Variante von "\captionof{Datei}{Titel}". Schau also mal in das Caption-Paket oder die entsprechende Stelle im scrguide.
_________________

Ulrike Fischer
www.troubleshooting-tex.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Johannes_B
Moderator
Moderator


Beiträge: 4815
Anmeldedatum: 01.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.03.2017, 11:49     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Benenne deine Dateien einfach sinnvoll und du brauchst den Quatsch nicht. Im Text wird gesagt, dass alle Messwerte auf der beigelegten CD verfügbar sind.
Die CD selbst kann dann ein Verzeichnis erhalten, was mit entsprechend benannten Dateien aber auch überflüssig ist.
_________________

TeXwelt - Fragen und Antworten Schaut vorbei und stellt Fragen.
LaTeX-Vorlagen?

Der Weg zum Ziel: Ruhe bewahren und durchatmen, Beiträge und unterstützende Links aufmerksam lesen, Lösungsansätze verstehen und ggf. nachfragen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Testo
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.03.2017, 12:10     Titel:
  Antworten mit Zitat      
@ Johannes-B: mmhh.. aber ein Inhaltsverzeichnis der CD gehört eben in die gedruckte Version. Das ist eine Vorgabe. In so fern muss ich mir die Arbeit machen, hier ein Verzeichnis zu erstellen.

@ u_fischer: stimmt, das wäre natürlich auch eine gute Möglichkeit. Nur wie kann ich mit captionof ein neues Verzeichnis erstellen. Normalerweise sind ja nur table und figure möglich. Das soll ja auch gar keine caption einer Gleitumgebung sein, sondern nur Verweis.

Danke für eure Kommentare!
Grüße

Testo
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.03.2017, 12:54     Titel:
  Antworten mit Zitat      
aha, ich komme voran. Danke für den caption Hinweis. Ich weiß noch nicht ob das zeilführend ist, aber zumindest ist nun ein Minimalbeispiel möglich Wink

Code • Öffne in Overleaf

%Präambel
   \documentclass[12pt,a4paper]{scrbook}

      \DeclareNewTOC[
        type=dat,                             % Name der Umgebung
        nonfloat,                               % soll gleiten
        name=Datei,                         % Name in Überschriften
        listname={CD Dateien},         % Listenname
      ]{los}


%Dokument
\begin{document}
In \captionof{dat}[Beschreibung]{} sind die folgenden...
\listofdats
\end{document}
[/code]

Das ergibt mir jetzt schon einmal im Text die Ausgabe:

"In
Datei 1
sind die folgenden..."


und im Verzeichnis:

CD Dateien
1 Beschreibung............. Seite


Nur leider ist "Datei 1" nicht im Fließtext eingebunden, sondern zentriert (wie die captions der Tabellen und figuren) in einer extra Zeile. Wie bekomme ich das in den Fließtext, nicht abgesetzt, nicht zentriert?

Außerdem gibt es mir eine fortlaufende Nummer 1,2... und keine Nummerierung anhand der Kapitel

Wenn ich in zwei verschiedenen Kapiteln auf die Datei xyz verweisen will, führt er diese zwei mal auf, da ich ja nur die gleiche Beschreibung AAA verwende. Es sollte aber der Art
1 AAA..................... 14,27
aussehen.

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!!
Grüße[/code]

Testo
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.03.2017, 12:55     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Mist, der Code hört zu früh auf. Jetzt komplett:

Code • Öffne in Overleaf

%Präambel
   \documentclass[12pt,a4paper]{scrbook}

      \DeclareNewTOC[
        type=dat,                             % Name der Umgebung
        nonfloat,                               % soll gleiten
        name=Datei,                         % Name in Überschriften
        listname={CD Dateien},         % Listenname
      ]{los}

%Dokument
   \begin{document}
         In \captionof{dat}[Beschreibung]{} sind die folgenden...
         \listofdats
        \end{document
}
 

u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 3534
Anmeldedatum: 22.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.03.2017, 13:21     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ich schrieb "eine Variante" von \captionof.

Code • Öffne in Overleaf
 \documentclass[12pt,a4paper]{scrbook}

 \usepackage{caption}
 \usepackage{newfloat}

 \DeclareFloatingEnvironment
   [fileext=los,
    name=Datei,                         % Name in Überschriften
    listname={CD Dateien},         % Listenname
      ]{dat}

 
 \newcommand\Datei[1]{%  
  \captionlistentry[dat]{#1}\datname~\thedat%  
  }
 

%Dokument
   \begin{document}
   In \Datei{Beschreibung}  sind die folgenden...
   \listofdats
   \end{document}

_________________

Ulrike Fischer
www.troubleshooting-tex.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de