goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Formatierung von BIbLatex. Einrückungen im Verzeichnis

 

grumpy-TEXuser
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 2
Anmeldedatum: 29.10.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 29.10.2017, 20:08     Titel: Formatierung von BIbLatex. Einrückungen im Verzeichnis
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen.

Ich verwende BibLatex und möchte dort die Namen im Literaturverzeichnis ändern (Vor- und Nachname tauschen). Dabei rückt die erste Zeile des Quellenverweises ein.

Code • Öffne in Overleaf

[1]      Name, V. Sehr
 langer Titel
 


anstatt

Code • Öffne in Overleaf

[1]      Name, V. Sehr
         langer Titel
 



Lösche ich die entsprechen Zeilen die das tauschen bewirken , ist alles normal.
Kennt jemand eine Methode die Name wie gewünscht zu ändern ohne dieses Problem zu haben?


Minimalbeispiel:

Code • Öffne in Overleaf

\documentclass[10pt,a4paper]{book}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[german]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[
style=numeric-comp
]{biblatex}

%Vertauschen von Vorname Name zu Name, V.
\DeclareNameFormat{usernameshort}{                 %Deklaration
    \nameparts{#1}                              %Parameteruebergabe
    \usebibmacro{name:family-given}              %zuerst Nachname, dann Vorname: im speziellen
        {\namepartfamily}                       %Nachname (volle Form)
        {\namepartgiveni}                       %Vorname (Initialen)
        {\namepartprefix}                       %Namenspräfixe (van..., volle Form)
        {\namepartsuffix}                       %Namenssuffixe (junior..., volle Form)
}

%neues Namensformat für alle Namen anwenden
\DeclareNameAlias{author}{usernameshort}
\DeclareNameAlias{editor}{usernameshort}
\DeclareNameAlias{translator}{usernameshort}


\bibliography{lit.bib}

\begin{document}
\cite{verweis}
\printbibliography
\end{document}
 


Und die Datei mit der Literatur
Code • Öffne in Overleaf
@book{verweis,
title = {Titel
},
author = {Name, Vorname},
year = {2013},
note = {N  N N N N N N N N N N N N N N N N N N N N N N N N N N N N N N N N N N N N N N N N N N},
}
 



ich bedanke mich für eure Hilfe.

mini.pdf
 Beschreibung:
Auf der letzten Seite sieht man das Formatierungsproblem

Download
 Dateiname:  mini.pdf
 Dateigröße:  9.06 KB
 Heruntergeladen:  9 mal
lit.bib
 Beschreibung:
Datei mit der Literatur

Download
 Dateiname:  lit.bib
 Dateigröße:  172 Bytes
 Heruntergeladen:  8 mal
mini.tex
 Beschreibung:
TEX Datei

Download
 Dateiname:  mini.tex
 Dateigröße:  1008 Bytes
 Heruntergeladen:  9 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 29.10.2017, 20:33     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Das liegt daran, dass Deine Definition von zu viele Leerzeichen enthält und Zeilenenden nicht mit % geschützt sind.

Einfacher geht es mit
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[10pt,a4paper]{book}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[german]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[style=numeric-comp, giveninits=true]{biblatex}

%neues Namensformat für alle Namen anwenden
\DeclareNameAlias{author}{family-given}
\DeclareNameAlias{editor}{family-given}
\DeclareNameAlias{translator}{family-given}

\addbibresource{biblatex-examples.bib}

\begin{document}
\cite{sigfridsson}
\printbibliography
\end{document}


Wenn Du mit [code]giveninits=true[/t] aus anderen Gründen nicht leben kannst, dann wäre eine gute Definition von usernameshort
[code]\DeclareNameFormat{family-given-init}{%
\usebibmacro{name:family-given}
{\namepartfamily}
{\namepartgiveni}
{\namepartprefix}
{\namepartsuffix}}[/code]

grumpy-TEXuser
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 2
Anmeldedatum: 29.10.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 29.10.2017, 20:58     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Wow Laughing
Krass Danke es funktioniert.

ich hätte nicht gedacht das ich das noch zum laufen bekomme.

Gut:
Noch ein paar Fragen dazu:
-ich habe einfach die Zeilenenden mit % geschützt, dann brauche ich keine Leerzeichen mehr entfernen oder? (also, klar es funktioniert jetzt, aber für einen schönen Latex Stil)
-bitte sag mir jetzt nicht ernsthaft, dass giveninits=true genau der Befehl ist, mit welchen ich Vorname Name zu V. Name setze? Das wäre einfacher gewesen. Gibt es aber nicht auch einen Befehlt für Name, V.?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 30.10.2017, 09:20     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Zu Deinen Fragen
- Das kommt darauf an. Wenn Du direkt vor dem % noch Leerzeichen hast, dann hilft Dir das % für das Zeilenende nicht so viel weiter
Code • Öffne in Overleaf
\DeclareNameFormat{family-given-init}{     % Kommentar
  \usebibmacro{name:family-given}
    {\namepartfamily}
    {\namepartgiveni}
    {\namepartprefix}
    {\namepartsuffix}}

ist auch Käse, nur
Code • Öffne in Overleaf
\DeclareNameFormat{family-given-init}{% Kommentar
  \usebibmacro{name:family-given}
    {\namepartfamily}
    {\namepartgiveni}
    {\namepartprefix}
    {\namepartsuffix}}

hilft nachhaltig.

- Naja giveninits=true sorgt dafür, wie der Name sagt, dass alle Vornamen nur noch mit Initialen angezeigt wird und nicht ganz. Zusammen mit \DeclareNameAlias{author}{family-given} gibt das dann 'Name, V.'.

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de