goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Et-Zeichen (&) richtig darstellen.

 

RoMalle86
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 3
Anmeldedatum: 02.03.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 02.03.2017, 14:31     Titel: Et-Zeichen (&) richtig darstellen.
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich würde gerne mit LaTeX das &-Zeichen darstellen. Die Schreibweise mit \& erstellt mir jedoch das historische & Zeichen und ich hätte lieber das moderne.
Hat Jemand von euch eine Idee, wie ich dies erreichen kann?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 02.03.2017, 14:57     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Mhhh, die Ausgabe von \& hängt natürlich von der Schriftart ab. Wenn sie Dir nicht gefällt, kannst Du entweder die Schriftart wechseln oder das Ampersand aus einer anderen Schrift klauen (für letzteres gibt es Hilfe bei TeX.SX).

Fancy Ampersands gibt es unter http://tex.stackexchange.com/q/180718/35864 http://tex.stackexchange.com/q/303097/35864

iTob
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 1201
Anmeldedatum: 19.04.10
Wohnort: ---
Version: TeX Live auf OS X
     Beitrag Verfasst am: 02.03.2017, 16:06     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Wie „Gast“ schon schreib ist die Gestaltung des Zeichens von der Schrift abhängig und wenn du das Zeichen aus einer anderen Schrift dazu nimmst, ist die Wahrscheinlichkeit, das beide Schriften wirklich zusammenpassen nicht groß.

Der Vollständigkeit halber sei auch noch darauf hingewiesen, dass im Deutschen das Kaufmannsund – daher wohl auch der Name – ausschließlich als Bestandteil von Firmennamen genutzt werden darf. Also Hinz & Kunz GmbH oder so.

Viele Grüße
Tobi
_________________

Ich biete Hilfe, Beratung und Schulung für alle Fragen rund um TeX, Buchgestaltung und Textsatz, sowie Grafik- und Kommunikationsdesign.
Mehr Infos und Kontakt unter tobiw.de.

Hier schreibe ich über TeX: Mein Blog „TeX-Beispiel des Monats“ (Deutsch) und TeX.tips (Englisch).
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

cgnieder
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 690
Anmeldedatum: 22.10.10
Wohnort: Herrenberg
Version: TeX Live 2016
     Beitrag Verfasst am: 02.03.2017, 19:45     Titel:
  Antworten mit Zitat      
iTob hat Folgendes geschrieben:
Der Vollständigkeit halber sei auch noch darauf hingewiesen, dass im Deutschen das Kaufmannsund – daher wohl auch der Name – ausschließlich als Bestandteil von Firmennamen genutzt werden darf. Also Hinz & Kunz GmbH oder so.


Ich wage das „darf“ ja schwer zu bezweifeln – es impliziert, dass es ein Gesetz gegen die Verwendung gibt, bei dessen Nichtbeachtung wenigstens ein Ordnungsgeld zu zahlen wäre Wink Ich nehme an, dass Du Dich auf DIN5008 beziehst, die aber keinesfalls ein Gesetz sondern eher als eine Richtlinie für das Verfassen von Texten im Geschäftswesen usw zu sehen ist…

Beispiele für die Verwendung findet man außerhalb im übrigen viele: in Eigennamen – etwa von Bands oder Firmen (C&A, Procter & Gamble, …) –, Markennamen (Head & Shoulders,…), in Abkürzungen wie B&B, Überschriften (oft etwa bei den Titeln von Wenbseiten) usw… Smile

Grüße
_________________

Clemens
------------------------------
Paket auf CTANchemmacros · Paket auf CTANchemformula · Paket auf CTANleadsheets · Paket auf CTANtranslations · Paket auf CTANxsim.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

iTob
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 1201
Anmeldedatum: 19.04.10
Wohnort: ---
Version: TeX Live auf OS X
     Beitrag Verfasst am: 03.03.2017, 10:17     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Moin Smile

also ich beziehe mich auf den Duden (24. Aufl.)
Zitat:
Das Et-Zeichen & ist gleichbedeutend mit »und«, darf [Hervorhebung von mir] aber nur bei Firmenbezeichnungen angewendet werden.
In allen anderen Fällen steht »u.« als Abkürzung für »und«.

und auf die Regeln deutscher Typografie, die es ebenso handhaben, wie der Duden, wobei die „Detail-Typografie“ (Forstmann, de Jong, 2014) schreibt:
Zitat:
Das Et-Zeichen (lat. »und«) besteht aus verschiedenen Varianten einer Zusammenziehung der beiden Buchstaben »e« und »t«. Es darf laut Duden nur in Firmennamen benutzt werden (aber laut uns auch sonst, wo es Spaß macht) und steht zwischen zwei Wortzwischenräumen.

Die Duden-Regel also nicht ganz so ernst nimmt. Ich würde „Spaß macht“ allerdings eher durch „den Leser nicht stört“ ersetzten, denn letztlich ist es immer der Leser, dem der Typograf dient und dem er das Lesen erleichtert. Das Et anstelle von „und“ in Fließtexten ist im Deutschen unüblich und stört den Lesefluss.
Natürlich kann man die Regeln brechen, wenn man gute Gründe hat oder einem anderen typografischen Reglement folgt (im Lateinischen beispielsweise ist & statt „et“ oder &c. statt „etc.“ sehr verbreitet).

Die von dir genannten Beispiele sind nach meiner Ansicht alles Firmennamen (vielleicht nicht vor dem Gesetzt im Sinne einer eingetragenen Firma, aber im weiteren Sinn natürlich).

In der kürze ist mein Satz vielleicht etwas dogmatisch, aber nicht falsch Cool

Viele Grüße
Tobi
_________________

Ich biete Hilfe, Beratung und Schulung für alle Fragen rund um TeX, Buchgestaltung und Textsatz, sowie Grafik- und Kommunikationsdesign.
Mehr Infos und Kontakt unter tobiw.de.

Hier schreibe ich über TeX: Mein Blog „TeX-Beispiel des Monats“ (Deutsch) und TeX.tips (Englisch).
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 03.03.2017, 10:22     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Head & Shoulders oder Procter & Gamble hat mit Deutsch auch nicht so wahnsinnig viel zu tun … Twisted Evil

cgnieder
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 690
Anmeldedatum: 22.10.10
Wohnort: Herrenberg
Version: TeX Live 2016
     Beitrag Verfasst am: 03.03.2017, 10:52     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Die heißen auch im Deutschen so :p Aber dann eben C&A, H&M oder Kein & Aber (ein Verlag) Wink



ritter-sport.jpg
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  ritter-sport.jpg
 Dateigröße:  30.31 KB
 Heruntergeladen:  46 mal

_________________

Clemens
------------------------------
Paket auf CTANchemmacros · Paket auf CTANchemformula · Paket auf CTANleadsheets · Paket auf CTANtranslations · Paket auf CTANxsim.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 03.03.2017, 11:26     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Sind alles Wortmarken. Ich deute den Hinweis auch mal ganz allgemein dahingehend, dass die Sprache, die wir heute verwenden, immer mehr Elemente aufweist, die mit Deutsch eigentlich nicht mehr so wahnsinnig viel zu tun haben. Das & wird auch zunehmend verwendet und das sogar weitgehend sinnvoll. In Autorenlisten in Literaturverzeichnissen finde ich es beispielsweise zunehmend an Stelle eines Komma. Wenn für die Autorenname die Schreibweise Name, Vorname verwendet wird, finde ich das durchaus vorteilhaft. Auch bei gebräuchlichen Begriffskombinationen, die keine Wortmarke im eigentlichen Sinn darstellen, kann das geschickt sein.

Interessant finde ich, dass auch in anderen Sprachen so etwas zu beobachten ist. Früher war Rock'n'Roll gebräuchlich. Heute sehe ich zunehmend Rock&Roll. R&B wurde früher auch mal als R'n'B geschrieben. Sehe ich heute gar nicht mehr. Das & hat einen gewissen Reiz. Nicht immer ist es gut diesem nachzugeben. Aber es ist auch nicht immer falsch.

Und für die Frage oben ist es unerheblich. Da ist wichtiger: Zeichen unterschiedlicher Fonts zu mischen ist gefährlich. Wenn man sich nicht sehr gut mit der Typografie von Fonts auskennt, sollte man es sein lassen. Es nützt ja nichts, wenn man ein scheinbar schöneres & hat, die restlichen Zeichen dann aber nicht mehr passen.

Achja: Ich hätte fast gefragt, wo es die Schokolade gibt. Aber es ist Fastenzeit und Orangen-Schokolade mag ich meist nicht. Wink

cgnieder
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 690
Anmeldedatum: 22.10.10
Wohnort: Herrenberg
Version: TeX Live 2016
     Beitrag Verfasst am: 03.03.2017, 11:55     Titel:
  Antworten mit Zitat      
iTob hat Folgendes geschrieben:
also ich beziehe mich auf den Duden (24. Aufl.)
Zitat:
Das Et-Zeichen & ist gleichbedeutend mit »und«, darf [Hervorhebung von mir] aber nur bei Firmenbezeichnungen angewendet werden.
In allen anderen Fällen steht »u.« als Abkürzung für »und«.

Auch der Duden macht keine Gesetze. Smile Der ist schließlich auch ein privates Unternehmen.

Die tatsächlich amtliche Rechtschreibung vom Rat für deutsche Rechtschreibung (und auch die ist kein Gesetz), enthält gar nichts zum &.

Grüße
_________________

Clemens
------------------------------
Paket auf CTANchemmacros · Paket auf CTANchemformula · Paket auf CTANleadsheets · Paket auf CTANtranslations · Paket auf CTANxsim.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

iTob
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 1201
Anmeldedatum: 19.04.10
Wohnort: ---
Version: TeX Live auf OS X
     Beitrag Verfasst am: 03.03.2017, 12:27     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Natürlich macht der Duden keine Gesetzte, aber alles was nicht in einem Gesetzt steht unter „das darf man“ zu fassen ist eine sehr enge Definition von „dürfen“. Wenn ich mich mit TeX befasse, gehört nach meiner Ansicht auch dazu, sich mit guter Typografie zu beschäftigen und sich an deren Regelwerk zu halten und dann „darf“ das & eben nur in Firmennamen und Co eingesetzt werden Wink

Wenn du (d)einem Kind sagte es darf heute nicht mehr TV schauen und es das trotzdem macht, wird es ja auch ärger bekommen, obwohl es kein Gesetzt dagegen gibt, dass Kinder fern sehen Cool
_________________

Ich biete Hilfe, Beratung und Schulung für alle Fragen rund um TeX, Buchgestaltung und Textsatz, sowie Grafik- und Kommunikationsdesign.
Mehr Infos und Kontakt unter tobiw.de.

Hier schreibe ich über TeX: Mein Blog „TeX-Beispiel des Monats“ (Deutsch) und TeX.tips (Englisch).
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de