goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Einträge im Literaturverzeichnis mit Punkt abschließen?

 

neuling49461
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 11
Anmeldedatum: 23.09.17
Wohnort: ---
Version: Sharelatex
     Beitrag Verfasst am: 25.09.2017, 12:14     Titel: Einträge im Literaturverzeichnis mit Punkt abschließen?
  Antworten mit Zitat      
Hallo!

Ich möchte fragen, wie man Einträge im Literaturverzeichnis mit einem Punkt abschließt.

Ich verwende BibTeX und natdin, hier ein Minimalbeispiel:

main.tex
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass{article}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[numbers]{natbib}
\usepackage{bibgerm}

\title{Minimalbeispiel}
\author{ }
\date{ }

\begin{document}

\maketitle

\cite{burda,hagen}

\bibliographystyle{natdin}
\bibliography{quellen}

\end{document}
 



quellen.bib
Code • Öffne in Overleaf
@BOOK {burda,
    author    = "Burda, Hynek AND Hilken, Gero AND Zrzavý, Jan",
    title     = "Systematische Zoologie",
    publisher = "Verlag Eugen Ulmer",
    year      = "2008",
    address   = "Stuttgart"
}
@BOOK {hagen,
    author    = "von Hagen, Eberhard",
    title     = "Hummeln -- bestimmen, ansiedeln, vermehren, schützen",
    publisher = "Neumann-Neudamm",
    year      = "1988",
    address   = "Melsungen",
    edition   = "2., verbesserte Auflage"
}


Vielen Dank für eure Hilfe!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

markusv
Forum-Guru
Forum-Guru

Beiträge: 335
Anmeldedatum: 03.09.15
Wohnort: Leipzig
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 25.09.2017, 12:39     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo und willkommen im Forum!

Für das Literaturverzeichnis verwendet man aktuell am besten Paket auf CTANbiblatex und Paket auf CTANbiber als backend. Sieht (mMn) auch viel besser aus und die Punkte am Ende des Eintrages sind auch schon drin.
Am besten einfach mal die wichtigen Hinweise zur Erstellung von Literaturverzeichnissen durcharbeiten und ggf. in der Anleitung nachvollziehen.

Code • Öffne in Overleaf
\begin{filecontents}{quellen.bib}
@BOOK{burda,
     author    = "Burda, Hynek AND Hilken, Gero AND Zrzavý, Jan",
     title     = "Systematische Zoologie",
     publisher = "Verlag Eugen Ulmer",
     year      = "2008",
     address   = "Stuttgart"
}
 @BOOK{hagen,
     author    = "von Hagen, Eberhard",
     title     = "Hummeln -- bestimmen, ansiedeln, vermehren, schützen",
     publisher = "Neumann-Neudamm",
     year      = "1988",
     address   = "Melsungen",
     edition   = "2., verbesserte Auflage"
}
\end{filecontents}
\documentclass{article}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{biblatex}
\usepackage{csquotes}
\addbibresource{quellen.bib}
%\usepackage[numbers]{natbib}
%\usepackage{bibgerm}

\title{Minimalbeispiel}
\author{ }
\date{ }

\begin{document}
\maketitle

\cite{burda,hagen}
%\bibliographystyle{natdin}
\printbibliography
\end{document}

_________________

Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Books heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden

neuling49461
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 11
Anmeldedatum: 23.09.17
Wohnort: ---
Version: Sharelatex
     Beitrag Verfasst am: 25.09.2017, 12:52     Titel: Danke!
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank, @markusv!

Beim nächsten Projekt werde ich sicher biblatex verwenden, das hatte ich mir vorher (bei anderen Problemen) schon überlegt.

Doch jetzt würde mich es doch interessieren, ob man den abschließenden Punkt hinzufügen könnte?[/p]
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 3555
Anmeldedatum: 22.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 25.09.2017, 13:39     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Man kann schon. Aber wenn du mal in die bbl-Datei schaust, wirst du sehen, dass es nichts gibt, dass man sofort verwenden könnte, um einen Punkt zu erzeugen. Du musst also die bst-Datei anpassen.

Suche natdin.bst, speichere die Datei unter einem anderen Namen in deinem Ordner und öffne sie im Editor. Dann ändere die nötigen Funktionen. Wahrscheinlich format.address.publisher.year, aber vielleicht auch noch weitere. bst-Dateien benützen umgekehrte polnische Notation. Infos über die Sprache findest du in tamethebeast: https://ctan.org/pkg/tamethebeast.

Alternativ kannst du auch mit custom-bib einen eigenen Stil erzeugen. https://www.ctan.org/pkg/custom-bib.

Ein Wechsel zu biblatex/biber wäre aber m.E. einfacher.
_________________

Ulrike Fischer
www.troubleshooting-tex.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

neuling49461
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 11
Anmeldedatum: 23.09.17
Wohnort: ---
Version: Sharelatex
     Beitrag Verfasst am: 25.09.2017, 14:45     Titel:
  Antworten mit Zitat      
u_fischer hat Folgendes geschrieben:
Suche natdin.bst, ...


Danke für den Tipp, aber ich verwende Sharelatex.com, dort kann man (meines Wissens) nicht auf solche Dateien zugreifen.

Ich habe mir überlegt, dass ich (bei diesem einen Projekt, danach nehme ich auch biblatex) einfach beim letzten Eintrag, bei einem Buch z.B. das Jahr, einen Punkt einfüge.

Natürlich ist mir klar, dass dies nur eine Notlösung ist.

Vielen Dank für die schnellen Antworten!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

markusv
Forum-Guru
Forum-Guru

Beiträge: 335
Anmeldedatum: 03.09.15
Wohnort: Leipzig
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 25.09.2017, 15:16     Titel:
  Antworten mit Zitat      
neuling49461 hat Folgendes geschrieben:
Natürlich ist mir klar, dass dies nur eine Notlösung ist.
Das ist keine Notlösung, das ist grober Unfug. Rolling Eyes

Worin siehst du die Schwierigkeiten, auf biblatex umzustellen? Wenn du sharelatex benutzt, würde ich behaupten, dass es noch einfacher ist, da du in deinem System (Compiler etc.) nichts ändern musst, da sharelatex das automatisch erkennt und entsprechend anwendet.

Versuche es einfach, indem du ein zweites Dokument erstellst, deinen Code kopierst und dann biblatex benutzt. Kommst du auf keinen grünen Zweig, hast du die alte Variante immer noch.
_________________

Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Books heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden

neuling49461
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 11
Anmeldedatum: 23.09.17
Wohnort: ---
Version: Sharelatex
     Beitrag Verfasst am: 25.09.2017, 17:59     Titel: Danke!
  Antworten mit Zitat      
Okay, werde ich testen Laughing !

Danke für den super Tipp!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de