goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Doppelter Link bei DOI Eingabe beim Buch

 

ingeule
Forum-Fortgeschrittener
Forum-Fortgeschrittener

Beiträge: 70
Anmeldedatum: 20.12.11
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 18.08.2017, 12:05     Titel: Doppelter Link bei DOI Eingabe beim Buch
  Antworten mit Zitat      
Hallo,
wenn ich in JabRef unter General bei einem Buch einen DOI eingebe, erscheint im Literaturverzeichnis der entsprechende Link doppelt. Außerdem wird der DOI nicht extra angezeigt. Bei einem Artikel passiert das nicht. Hier wird - so wie ich es auch erwarte - nur ein Link und der DOI angezeigt.

Weiß hier jemand Rat?

Code • Öffne in Overleaf

\documentclass[
  a4paper,
  12pt,
  BCOR=8mm,
  DIV=calc,
   pagesize=auto,
  headsepline,
   english,
  ngerman,
  openany,
   DIV=12,
   
]{scrbook}


\usepackage[english,ngerman]{babel}


\begin{document}

Beim Artikel \cite{sarradj2012} passt alles. Beim Buch \cite{beucher2011} ist der Link doppelt.

\bibliographystyle{alphadin}
\bibliography{Literatur}

\end{document}
 


Danke, Grüße

Literatur.bib
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Literatur.bib
 Dateigröße:  721 Bytes
 Heruntergeladen:  29 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 18.08.2017, 12:43     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Scheint als hättest Du einen Bug gefunden.

In FUNCTION {book} finden wir
Code • Öffne in Overleaf
  format.doi output
  format.url output
und dann
Code • Öffne in Overleaf
FUNCTION {format.url}
{ urn missing$
     { doi missing$

          { url empty$
             { ""
}
             { type empty$ NOT
                 { type #-1 #4 substring$ "mail" =
                   type #1 #4 substring$
"Mail" =
                   OR
                      { type$ "incollection" =
                          { ""
}
                          { "\,Absenderadresse: \url{" url * "}" * }
                        if$

                      }
                      { "\url{" url * "}" * }%%   evtl. "URL" oder "<...>"
                    if$
                  }
                  { "\url{" url * "}" * }   %%   evtl. "URL" oder "<...>"
                if$
             }
           if$

          }
          { format.doi }
        if$
      }
      { "\url{http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=" urn * "}" *
      }
    if$

}

Das heißt, dass das DOI-Makro effektiv zweimal aufgerufen wird, zumindest wenn es keine URN gibt.

Um das zu beheben kopierst Du alphadin.bst an einen Ort, wo TeX die Datei finden kann (also z.B. in das Verzeichnis Deiner TeX-Datei). Dann benennst Du die Datei um in alphadin-bookdoi.bst.
Du öffnest die umbenannte Datei und suchst in FUNCTION {book} und FUNCTION {manual} nach den zwei Zeilen
Code • Öffne in Overleaf
  format.doi output
  format.url output

Du löschst die DOI-Zeile, sodass dort nur noch
Code • Öffne in Overleaf
  format.doi output
steht.

Dann schreibst Du an den Anfang der Datei in die Kommentare das heutige Datum, Deinen Namen, was Du geändert hast und fügst vielleicht einen Link zu diesem Thema hinzu.

Stamm-
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 18.08.2017, 12:51     Titel: Weg von BibTeX, hin zu BibLaTeX
  Antworten mit Zitat      
Bei Verwendung von »BibLaTeX« gemäß den Empfehlungen gibt es dieses Problem nicht.
Code • Öffne in Overleaf
\begin{filecontents*}{\jobname.bib}
@book{beucher2011,
  title     = {Signale und Systeme: Theorie, Simulation, Anwendung
},
  publisher = {Springer"=Verlag Berlin Heidelberg},
  year      = {2013},
  author    = {Ottmar Beucher},
  doi       = {10.1007/978-3-642-20294-0},
  owner     = {iriehle},
  timestamp = {2013.05.20},
}

@article{sarradj2012,
  author    = {Ennes Sarradj
},
  title     = {Three-Dimensional Acoustic Source Mapping with Different Beamforming Steering Vector Formulations},
  journal   = {Advances in Acoustics and Vibration},
  year      = {2012},
  doi       = {10.1155/2012/292695},
  owner     = {iriehle},
  timestamp = {2013.05.13},
}
\end{filecontents*}
\documentclass[
  fontsize=12pt,
  BCOR=8mm,
  DIV=12,
  pagesize=auto,
%  parskip=half,
  headsepline,
  openany
]{scrbook}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{selinput}
\SelectInputMappings{
  adieresis={ä
},
  germandbls={ß}
}
\usepackage[english,ngerman]{babel}

\usepackage[autostyle]{csquotes}
\usepackage[backend=biber,style=alphabetic]{biblatex}
\addbibresource{\jobname.bib}

\usepackage{lmodern}
\usepackage{microtype}

\begin{document}
  Mit »Bib\LaTeX« passt das sowohl beim Artikel \cite{sarradj2012} als auch beim Buch \cite{beucher2011}.

  \printbibliography
\end{document}

Vergiss also »BibTeX«. »Biber« kann auch mit Unicode (UTF-8) umgehen. »JabRef« hat mit dem Problem wenig zu tun. Wenn man da nicht aufpasst, kodiert es die Datei auch mal unpassend (wie hier in windows-1252). Es ist bei der Erstellung einer Literaturdatenbank in ASCII-Text auch nicht wirklich nötig.

ingeule
Forum-Fortgeschrittener
Forum-Fortgeschrittener

Beiträge: 70
Anmeldedatum: 20.12.11
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.08.2017, 10:48     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hi,
danke für die Hinweise.

Ich habe jetzt mal testweise auf BibLATEX umgestellt. Wie leider schon erwartet zieht das wiederrum weitere "Probleme" nach sich. Genauer gesagt diese Warnung hier:

    Package biblatex Warning: hyperref package option 'pageanchor' disabled.
    (biblatex) This will cause problems with hyperlinked back
    (biblatex) references. 'pageanchor=true' is required.

Das habe ich aber bewusst so eingestellt, da ich ansonsten mehrere Warnungen dieser Art bekomme:

    pdfTeX warning (ext4): destination with the same identifier (name{page.1}) has been already used, duplicate ignored
    <to be read again>
    \relax
    l.126 \mainmatter


Zwei Fragen:
Was genau sind "hyperlinked back references" bzw. was sind das für Probleme?
Wie kriege ich mein Dokument am geschicktesten wieder "warnungsfrei"?

Dankeschön, mfG
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de