goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Automatische label in Gleichungen/Formeln

 

NoXaT
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.10.2016, 10:34     Titel: Automatische label in Gleichungen/Formeln
  Antworten mit Zitat      
Hallo Leute,

ich bin relativ neu hier und hoffe, dass ihr mir helfen könnt.
Wenn ich Protokolle schreibe und dort mehrere Gleichungen einfüge, finde ich es sehr lästig, jedes Mal aufs Neue, jeder Gleichung ein label zu verpassen.
Gibt es die Möglichkeit, eine automatische "label-isierung" einzubauen, oder einen anderen Befehl (neben \eqref{..} ), mit dem man einfach auf die Gleichung verweisen kann?

LG,
NoXaT

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.10.2016, 10:43     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Wie stellst du dir das vor? Irgendwie sinnvoll musst du die ja benennen, damit du dir merken kannst, um welche Gleichung es sich handelt. Labelierung mit Nummern wäre dagegen witzlos. Da könnte man die Querverweise auch gleich von Hand machen.

NoXaT
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.10.2016, 10:56     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Für mich persönlich ist eine Benennung nach Nummern durchaus sinnvoll, deswegen frage ich ja danach.
Wie genau meinst du das mit den Querverweisen?

Johannes_B
Moderator
Moderator


Beiträge: 4833
Anmeldedatum: 01.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.10.2016, 11:09     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Automatische Labels nicht haben du sollst. Automatische Labels sinnvoll nicht sind.
_________________

TeXwelt - Fragen und Antworten Schaut vorbei und stellt Fragen.
LaTeX-Vorlagen?

Der Weg zum Ziel: Ruhe bewahren und durchatmen, Beiträge und unterstützende Links aufmerksam lesen, Lösungsansätze verstehen und ggf. nachfragen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

NoXaT
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.10.2016, 11:37     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Wenn ich einfach nur auf eine bereits nummerierte Gleichung verweisen will, dann kann sie doch gerne auch im label die Nummer der Gleichung haben - würde mir jedenfalls einiges an Schreibarbeit ersparen.

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.10.2016, 12:56     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ist doch Quatsch. Sobald du eine Gleichung zufügt oder entfernst oder verschiebst, stimmt die Nummer nicht mehr. Das ist genau das, was mit
Gast hat Folgendes geschrieben:
Da könnte man die Querverweise auch gleich von Hand machen.
gemeint war.

Vor einiger Zeit hat jemand in einem Forum seine Dateien ähnlich behandelt und hatte dann genau das Problem, dass beim Einfügen die Dateinamen nicht mehr gestimmt haben. Genau dasselbe Probleme hättest du mit nummerierten Labels auch. Die Idee zeigt für mich eindeutig, dass du den Sinn von \label/\ref nicht verstanden hast.

cgnieder
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 689
Anmeldedatum: 22.10.10
Wohnort: Herrenberg
Version: TeX Live 2016
     Beitrag Verfasst am: 09.10.2016, 15:11     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Um es mal bildhaft zu machen. Stell Dir folgendes Dokument vor:

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass{article}
\usepackage{automagicallylabelequations}
\begin{document}

\begin{equation}% mit automatischen Label eq:1
  1 + 1 = 2
\end{equation}

\begin{equation}% mit automatischen Label eq:2
  1 + 2 = 3
\end{equation}

Siehe Gleichung~\ref{eq:2}% Referenz auf die zweite Gleichung

\end{document}


und Dir fällt auf, dass Dir eine Gleichung fehlt, also fügst Du sie ein:

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass{article}
\usepackage{automagicallylabelequations}
\begin{document}

\begin{equation}% mit automatischen Label eq:1
  1 + 1 = 2
\end{equation}

\begin{equation}% mit automatischen Label eq:2
  1 - 1 = 0
\end{equation}

\begin{equation}% mit automatischen Label eq:3
  1 + 2 = 3
\end{equation}

Siehe Gleichung~\ref{eq:2}% Referenz auf die zweite Gleichung, obwohl
                          % eigentlich die jetzt dritte Gleichung gemeint ist

\end{document}


Blöd nur: die Referenz verweist jetzt auf die falsche Gleichung! Also musst Du jetzt alle Referenzen überprüfen und ggf korrigieren. Dabei aber nur keinen Fehler machen und besonders sorgfältig sein. Und hoffen, dass Du nicht noch eine Gleichung einfügen musst.

Jetzt stell Dir das ganze mit manuellen Labels vor:

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass{article}
\begin{document}

\begin{equation}\label{eq:1+1}
  1 + 1 = 2
\end{equation}

\begin{equation}\label{eq:1+2}
  1 + 2 = 3
\end{equation}

Siehe Gleichung~\ref{eq:1+2}

\end{document}


und mit der fehlenden Gleichung ergänzt:

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass{article}
\begin{document}

\begin{equation}\label{eq:1+1}
  1 + 1 = 2
\end{equation}

\begin{equation}\label{eq:1-1}
  1 - 1 = 0
\end{equation}

\begin{equation}\label{eq:1+2}
  1 + 2 = 3
\end{equation}

Siehe Gleichung~\ref{eq:1+2}

\end{document}


Hier wird immer noch auf die richtige Gleichung verwiesen.
_________________

Clemens
------------------------------
Paket auf CTANchemmacros · Paket auf CTANchemformula · Paket auf CTANleadsheets · Paket auf CTANtranslations · Paket auf CTANxsim.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de