goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Ansprüche

 

sommerfee
Forum-Century
Forum-Century

Beiträge: 213
Anmeldedatum: 12.07.08
Wohnort: Ich bin hier nicht mehr zu erreichen!
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 15.09.2011, 08:36     Titel: Ansprüche
  Antworten mit Zitat      
Darauf würde ich ganz gerne doch noch antworten, weil ich finde, daß du es dir viel zu einfach machst:

cl10k hat Folgendes geschrieben:
Wo ist der Sinn eines Forums wenn Neulinge "Angst" haben müssen bei Fehlern angeblafft zu werden?


Da wir es hier mit schriftlicher Kommunikation zu tun haben, kann ein Tonfall, den man in einen Beitrag hineininterpretiert, auch völlig falsch interpretiert sein. Wenn man also meint, der Absender habe es genau so gemeint, wie es bei einem selber angekommen ist, macht man es sich IMHO zu einfach. Vielmehr liegt es IMHO auch in der Verantwortung des Lesers "in Zweifen für den Angeklagten" zu interpretieren.

Ansonsten sind Mißverständnisse vorprogrammiert, und kommen ja auch immer wieder vor. Da sollte man sich IMHO schon fragen, ob man wirklich nicht einmal fünfe gerade sein lassen kann, wenn sich der Schreibstil eines Antwortenden als inkompatibel zur eigenen Befindlichkeit erweist.


Und zum Schluß noch was zu den Zeilenenden: Doch, fast jedes Zeilenende ist ein Leerzeichen. Man nehme

Das Kind ist in
den Brunnen gefallen.

Wenn man das durch (La)TeX jagt, hat man ein Leerzeichen zwischen "in" und "den". Warum? Weil TeX ein Zeilenende als Leerzeichen behandelt. Und genauso ist auch hier ein Leerzeichen zwischen den beiden Minipages:

...
\end{minipage}
\begin{minipage}
...

Um das Leerzeichen loszuwerden, kann man es mit % quasi auskommentieren:

Das Kind ist in%
den Brunnen gefallen.

ergibt "Das Kind ist inden Brunnen gefallen".

Und bei

...
\end{minipage}%
\begin{minipage}
...

ist das Leerzeichen zwischen den Minipages weg. Da beide Minipages die halbe Textbreite haben, hat man nun auch eine Warnung von TeX weniger. Mit dem Leerzeichen zwischen den Minipages wird die Gesamtbreite der beiden Minipages plus Leerzeichen nämlich zu breit für die Seite.

(Alternativ könnte man natürlich auch \end{minipage}\begin{minipage} direkt hintereinander schreiben, aber das liest sich nicht so hübsch im Quelltext.)

Zuletzt bearbeitet von sommerfee am 16.09.2011, 08:46, insgesamt einmal bearbeitet
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

cl10k
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 18
Anmeldedatum: 29.06.11
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 15.09.2011, 09:12     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Liebe Sommerfee,

zuerst einmal Danke zu der Erklärung mit den Zeilenenden. Natürlich hatte ich Schweinebackes Link gelesen, aber nach meinem Dafürhalten würde das ja bedeuten, dass ich jedes Zeilenende das nicht mit \\ beendet wird, auskommentieren muss. Das kam mir einfach spanisch vor. Bei einem normalen Fließtext ist das Verhalten klar, wenn jedoch Befehle hinzukommen finde ich es aber nicht mehr so intuitiv.
Geht doch nicht immer davon aus, dass Neulinge zu faul sind eure Links zu lesen. Manchmal sind wir auch einfach nur zu doof sie zu verstehen Wink (ich hoffe wir verstehen uns...)

Zum Rest deines Textes:

So langsam geht mir ein Licht auf. Scheinbar ist der Latexprofi eine Spezies, die sich gern eines direkten Tonfalls bedient und dabei auf überflüssigen Schnickschnack verzichtet. Soll mir auch recht sein, ich komme auch mit knorrigen alten Meckerköppen klar (übersieh nicht das Augenzwinkern zwischen den Zeilen).

Vorschlag zur Güte: Ich gehe zukünftig erstmal davon aus, dass ihr es nicht böse meint, dafür geht ihr im Gegenzug davon aus das wir Neulinge nicht per se faul und unverschämt sind, sondern einfach manchmal auch nur doof. Smile

Abgemacht?

lg
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Gesplittet: 15.09.2011, 16:11 Uhr von KOMA
Von Beitrag Minipage verschoben ?! aus dem Forum Tabellen und Grafiken

KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler


Beiträge: 2637
Anmeldedatum: 04.07.08
Wohnort: ---
Version: Ich bin hier nicht mehr zu erreichen!
     Beitrag Verfasst am: 15.09.2011, 16:57     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Eigentlich hatte ich Dich, cl10k, in den PNs so verstanden, dass das Thema zu den Akten gelegt werden kann und Du künftig mit Unterstellungen und provokativen Äußerungen bzw. Äußerungen, die allzu leicht so gedeutet werden können, vorsichtiger sein willst. Mit:
cl10k hat Folgendes geschrieben:
dafür geht ihr im Gegenzug davon aus das wir Neulinge nicht per se faul und unverschämt sind
unterstellst Du nun aber einfach mal wieder ganz pauschal, dass hier irgend jemand - wobei nicht 100% klar ist, ob Du alle außer Dir oder alle langjährigen Teilnehmer oder alle, die mehr wissen als Du, oder nur einige ganz bestimmte Leute meinst - bisher alle Neulinge pauschal erst einmal für faul und unverschämt hält. Das ist genau eine dieser Unterstellungen, mit denen Du bereits für Unfriede gesorgt hast. Ich hatte Dich in meiner Eigenschaft als Moderator explizit gebeten, dergleichen bleiben zu lassen. Dass Du einen Smile dahinter setzt, beseitigt den sehr unangenehmen Beigeschmack nicht. Das gilt umso mehr nach der ganzen Vorgeschichte.

Bitte nimm endlich zur Kenntnis, dass das, was Du da als Gegenleistung vorschlägst, schon deshalb keine Gegenleistung ist, weil es für alle regelmäßigen Helfer hier, selbstverständlich ist, Neulinge für voll zu nehmen und nicht vorab zu verurteilen. Entscheidend für alle regelmäßigen Helfer hier ist allein das Auftreten des Neulings, sein Umgang mit Antworten und die Erfahrung, die man mit ihm bezüglich seiner Bereitschaft, Hilfe und weitere Hinweise - auch in Form von Links und konkreten Verweisen auf Anleitungen - anzunehmen macht. Im Gegensatz zu einigen Fragestellern, ist die Mehrzahl der regelmäßigen Helfer auch nicht der Meinung, dass man sich Respekt erst verdienen muss. Sie sind vielmehr der Auffassung, dass jeder zunächst einmal Respekt verdient hat. Die Neulinge sollten sich aber auch bewusst sein, dass man diesen Respekt gerade als Hilfesuchender sehr schnell verlieren kann, wenn man sich wie die Axt im Walde benimmt.

Bitte beachte auch, dass es leider wenig nützt, einerseits zu versichern, man meine es ehrlich und nicht provokativ, auf der anderen Seite aber fortgesetzt Äußerungen wie die obige zu tätigen - selbst wenn man sie hinter einem Feigenblatt versteckt.

Nicht alles, was Du in Antworten hinein deutest ist real, aber alles, was Du mit Deinen geäußerten Deutungen beschädigst, ist real beschädigt und geht auch auf Kosten anderer. Wenn Du nur Dir selbst schaden würdest, wäre das gerade noch zu ertragen, aber das ist leider nicht der Fall.

Deshalb noch einmal: Bitte bestehe nicht ständig auf dem letzten Wort und bitte unterlasse solche Aktionen künftig. Bitte gieße kein Öl mehr in das Feuer, das wir gestern Abend so mühsam eindämmen konnten, - auch keine ganz kleinen Tröpfchen!

KOMA
(In meiner Eigenschaft als bereits in diesem Themenkomplex angerufener Moderator.)

PS: Thema abgetrennt und in den einzigen Themenbereich verschoben, in dem man das Thema diskutieren könnte, wenn man das sachlich, vorsichtig und ohne jegliche Unterstellungen und Provokationen tun würde.
_________________

goLaTeX-Knigge (mit Themen Minimalbeispiel und So stellst Du Deine Frage richtig)
DE-TeX-FAQ, UK-FAQ, l2kurz, l2tabu, CTAN, The TeX Catalogue
KOMA-Script
Ich bin hier nicht mehr zu erreichen!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

matze
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.09.2011, 00:53     Titel:
  Antworten mit Zitat      
...

Zuletzt bearbeitet von matze am 19.09.2011, 00:14, insgesamt einmal bearbeitet

sommerfee
Forum-Century
Forum-Century

Beiträge: 213
Anmeldedatum: 12.07.08
Wohnort: Ich bin hier nicht mehr zu erreichen!
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.09.2011, 07:20     Titel:
  Antworten mit Zitat      
matze hat Folgendes geschrieben:
Die Helfer wollen glänzen und auch etwas Werbung für das eigene Paketchen machen


Das ist nun wirklich mit Abstand der größte Mist, den ich dieses Jahr in einem LaTeX-Forum lesen mußte. Sorry für die Direktheit.

Zum Glück ist das nur deine Meinung, denn ansonsten würde ich in der Tat glänzen, und zwar mit Abwesenheit.

P.S.: Ich ärgere mich inständig, daß ich auf diesen ganzen Befindlichkeitsscheiß im minipage-Thread überhaupt eingegangen bin. Vielleicht sollte die Moderation diejenigen Beiträge aus dem minipage-Thread, die nichts mit dem Thema zu tun haben, und diesen Thread einfach dorthin kippen, wo der Krempel IMHO hingehört, nämlich in die Tonne. Man sieht ja, wohin es führt...

Zuletzt bearbeitet von sommerfee am 16.09.2011, 08:28, insgesamt 2-mal bearbeitet
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Schweinebacke
Forum-Fortgeschrittener
Forum-Fortgeschrittener

Beiträge: 75
Anmeldedatum: 01.09.11
Wohnort: ---
Version: Ich bin hier nicht mehr zu erreichen!
     Beitrag Verfasst am: 16.09.2011, 07:41     Titel:
  Antworten mit Zitat      
matze, was Du da schreibst ist voller unverschämter Unterstellungen. Kein Helfer hat je betont, man könnte sich auch anderswo informieren, statt hier dumme Fragen zu stellen. Stattdessen nehmen alle Helfer, alle Fragen, auf die sie antworten, unabhängig davon, wie oft diese Frage schon gestellt wurde, ernst. Du solltest zur Kenntnis nehmen, dass Querverweise auf bereits vorhandene Antworten ebenso wie Querverweise auf andere Anleitungen, in denen die Antworten ausführlich - teilweise sehr viel ausführlicher, als der Rahmen hier es zu lässt - behandelt werden, korrekte und weit bessere Antworten sind, als keine. Du solltest auch zur Kenntnis nehmen, dass wenn ein Helfer darauf hinweist, dass zumindest aus seiner Sicht eine Verbesserung der Fragestellung notwendig ist, das keine Arroganz ist, sondern ein freundliches Angebot. Du findest es besser, wenn man den Fragesteller stattdessen im Dunkeln lässt, warum er keine Antwort bekommt?

Eins aber kann ich Dir sagen: Ich werde mich ganz sicher nicht mehr diesem aus völlig falschem Anspruchdenken geborenen, überheblichen Vorwurf aussetzen, ich würde das hier nur tun, um Werbung für meine Pakete zu machen oder weil ich nichts bessere mit meiner Zeit anzufangen wüsste. Dies ist mein letzter Beitrag hier. Werte es von mir aus als Arroganz, wenn ich sage: Ich habe das nicht nötig!

Ich bedanke mich abschließend bei all den Hilfesuchenden, die mir in den letzten zweieinhalb Jahren hier für meine Hilfe gedankt haben oder in Bescheidenheit auch einmal einen Satz geschluckt haben, in den sie eine nicht vorhandene Kritik an ihrer Person statt eines vorhandenen Lernvorschlags hinein gedeutet haben. Von diesen Leuten verabschiede ich mich mit einem letzten

Viel Freude am freundschaftlichen und optimistischen Umgang
Markus
_________________

¹ Ganz wichtig: Der kleine goLaTeX-Knigge, vollständiges Minimalbeispiel, Wichtige, allgemeine Forenhinweise
² Sehr hilfreich: l2kurz, l2tabu, Font Catalogue, tabsatz …, CTAN-Paketliste, CTAN-Paketsuche, BBCode-Übersicht
³ Anleitung zu einer der besten LaTeX-Sammlungen: scrguide.pdf 2011-04-14

Ich bin hier nicht mehr zu erreichen!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler


Beiträge: 2637
Anmeldedatum: 04.07.08
Wohnort: ---
Version: Ich bin hier nicht mehr zu erreichen!
     Beitrag Verfasst am: 16.09.2011, 07:47     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Dem Beitrag meines Namensvetters und Kollegen gibt es nichts mehr hinzu zu fügen. Da ich in matzes Beitrag persönlich angegriffen wurde, werde ich auch nicht näher darauf eingehen, sondern mich schlicht Schweinebacke anschließen.

Vielleicht irgendwann, irgendwo anders
Markus
_________________

goLaTeX-Knigge (mit Themen Minimalbeispiel und So stellst Du Deine Frage richtig)
DE-TeX-FAQ, UK-FAQ, l2kurz, l2tabu, CTAN, The TeX Catalogue
KOMA-Script
Ich bin hier nicht mehr zu erreichen!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Sepp99
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 1570
Anmeldedatum: 29.08.10
Wohnort: Offenhausen/OÖ
Version: TXC 2.02 Stable -MiKTeX2.9 / TeXstudio2.6-Texlive 2012
     Beitrag Verfasst am: 16.09.2011, 08:11     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Und wieder einmal ist es einem zugekifften oder bsoffenen User gelungen, Unruhe ins Forum zu bringen.
matze hat immer einen Grund zum Meckern und hat immer schon provoziert.
Leute, nehmt ihn nicht ernst!
Gruß, Sepp.-

PS: Die Entscheidungen von KOMA und Schweinbacke bedaure ich sehr und hoffe doch auf baldige Rückkehr!
_________________

[1] Wichtige Dokumente [2] Knigge und Regelwerk
[3] TeXnicCenter und MiKTeX
[4] Minimalbeispiel und Fehlersuche [5] Status und Statusänderung
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Xenara
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 682
Anmeldedatum: 25.11.09
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.09.2011, 08:59     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Für einen Kommentar zu "matzes" oder "cl10k" Beitrag ist mir meine Zeit zu schade.

Es ist sehr bedauerlich, dass das Forum dadurch nun die definitiv falschen Personen verlieren soll.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

bloodworks
Moderator
Moderator


Beiträge: 1429
Anmeldedatum: 19.01.09
Wohnort: /dev/null
Version: MacTeX 2011
     Beitrag Verfasst am: 16.09.2011, 09:10     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Boah eh da stehst du gemütlich auf machst nen Kaffe und dann.... Ich kann die Entscheidung verstehen, auch wenn ich es nicht gutheißen kann. Es gibt nichts ärgerlicheres, wenn man für !freiwillige!, !kostenfreie! Arbeit derartig "belohnt" wird.
Die Vorwürfe, die Helfer wollten sich oder eines ihrer !kostenfreie! Pakete promoten, sind natürlich haltlos.
_________________

[1] Nützliche Webdokumente für Anfänger und Fortgeschrittene
[2] Minimalbeispiel | [3] FAQ
[4] Regelwerk | [5] Knigge
Wenn nicht anderst angegeben ist mein System: texlive 2012, pdflatex, x86-64, Snow Leopard utd.
Angehöriger der Liga zur Verwendung von texdoc
texdoc mathmode koma l2picfaq l2tabu lshort-en
Achtung: Aufforderungen ein Minimalbeispiel oder mehr Erklärungen zu einer Frage zu liefern sind keine persönlichen Angriffe. Sie dienen viel mehr dazu die Kommunikation zwischen Fragendem und potentiellen Helfern zu erleichtern und zu präzisieren.

Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de